rbb PRAXIS: Welche Pollen machen krank? | Video der Sendung vom 14.02.2018 20:15 Uhr (14.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Pricktest am Arm (Quelle: imago/Science Photo Library), Quelle: imago/Science Photo Library

rbb PRAXIS

Welche Pollen machen krank?

14.02.2018 | 2 Min. | Verfügbar bis 14.02.2019 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Mit dem wiederkehrenden Grün kommen auch Schniefnasen, tränende Augen und Luftnot zurück. Grund: Blütenpollen. Bei empfindlichen Menschen genügen bereits wenige Pollen, um Allergien auszulösen. Eine genaue Diagnose ist wichtig, um sie zu therapieren - und zu verhindern, dass die Allergie sich verschlimmert. Ein Mittel: der so genannte Prick-Test.  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: