service: gesundheit: Mückenstiche - kratzen kann gefährlich sein | Video der Sendung vom 10.08.2017 18:50 Uhr (10.8.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

mod.jpg, Quelle: hr

service: gesundheit

Mückenstiche - kratzen kann gefährlich sein

10.08.2017 | 20 Min. | Verfügbar bis 10.08.2018 | Quelle: HR

In den Abendstunden werden sie aktiv und piesacken uns: Stechmücken! Sie stehlen unser Blut und hinterlassen oft heftig juckende Stellen auf der Haut. Mitunter können sich diese entzünden und im schlimmsten Fall drohen eine Blutvergiftung oder eine sogenannte Wundrose. Grund dafür sind Bakterien, die entweder von der Stechmücke übertragen werden oder die wir selbst durch Kratzen in die Blutbahn bringen.
service: gesundheit zeigt, welche gesundheitlichen Folgen ein entzündeter Mückenstich haben kann und wie Sie solche Komplikationen vermeiden können.
Fragen zum Thema beantwortet unser Experte im Studio. Die Sendung moderiert Anne Brüning.
Weitere Informationen zur Sendung erhalten Sie im Internet unter www.service.hr.de.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: