zur Sache Rheinland-Pfalz!: Zur Sache Rheinland-Pfalz vom 30.11.2017 | Video der Sendung vom 30.11.2017 20:15 Uhr (30.11.17) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Moderatorin Daniela Schick, Quelle: SWR

zur Sache Rheinland-Pfalz!

Zur Sache Rheinland-Pfalz vom 30.11.2017

30.11.2017 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 30.11.2018 | Quelle: SWR

Moderatorin: Daniela SchickRedaktion: Sabine HarderFamilien am Limit - Wenn Angehörige plötzlich zum Pfleger werdenEin Schlaganfall, ein Autounfall und manchmal sogar ein Sturz im Haushalt - und von jetzt auf gleich ist alles anders. Der Partner oder die Eltern können nicht mehr selbst für sich sorgen und brauchen plötzlich Hilfe. In solchen Fällen sind Angehörige schnell überfordert und fühlen sich alleine gelassen. Körperlich und psychisch ist die Pflege von Angehörigen ein Ausnahmezustand, der das eigene Leben komplett umkrempelt. Neben dem Job erledigen viele die Arbeit als "Pfleger" von Angehörigen zusätzlich und kommen damit körperlich und seelisch schnell an ihre Grenzen. Für die eigenen Bedürfnisse bleibt kaum mehr Zeit. Und dabei geht es nicht nur um die körperlichen Anstrengungen. Auch die Beziehung in der Familie verändert sich, wenn der bisher so starke Partner oder ein Elternteil plötzlich hilfsbedürftig ist. Studien zeigen, dass ein Drittel der Pflegenden dabei selbst krank werden. Das ist ein Dilemma für viele Angehörige: Sie fühlen sich moralisch verpflichtet oder können sich professionelle Pflege schlicht und ergreifend nicht leisten. Die staatlichen Zuschüsse der Pflegekasse reichen oft nicht aus und kompetente Pflegedienste sind nicht immer zu finden."Zur Sache"-Reporterin Pia Rieland hat den Test gemacht und einen Pflegekurs besucht. Was kann sie körperlich überhaupt schaffen, könnte sie ihren Mann zum Beispiel umbetten? Und: Wie gehen pflegende Angehörige mit der belastenden Situation um?Außerdem im Programm:Zur Sache will's wissen: Brauchen wir mehr Bürgerbeteiligung?"Steuerverschwendung nicht mit uns" - Wenn Bürger Politikern auf die Finger schauenBürgerentscheide - Bürokratische Monster oder Speerspitze der Demokratie?Im zur Sache-Pin kurz erklärt: Was ist eigentlich ein Bürgerentscheid?Zu Gast im Studio: Markus Linden, Politikwissenschaftler Universität TrierBauschutt an Windrädern - Abfallentsorgung zu Lasten der Umwelt?Schwarze Avancen -…

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: