Datenschutz

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Datenschutz

Datenschutz hat in der ARD einen sehr hohen Stellenwert. Daher nehmen wir den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie bei der Nutzung unserer Internet-Angebote immer sicher sind und genau wissen, welche Daten gespeichert und verwendet werden. Wir beachten den Grundsatz der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit. Grundlage ist das in Deutschland geltende Recht in Form des Bundesdatenschutzgesetzes und der Datenschutz-Grundverordnung der EU. Hier erfahren Sie, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.

Datenerhebung und Datenprotokollierung

Jeder Zugriff auf unsere Webseiten und jeder Abruf von Dateien wird für statistische und Sicherungszwecke protokolliert. Außerdem dient die Speicherung der Zugriffe der Gewährleistung von Stabilität und Betriebssicherheit des Systems und ermöglicht es, ARD.de gegen eventuelle Angriffe von außen zu schützen.

Daten ohne unmittelbaren Personenbezug dienen internen Zwecken

Ihre IP-Adresse, Browserkennung und Domain, der Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge sowie der erfolgreiche Abruf werden in Protokolldateien (Logfiles) festgehalten. Diese Daten haben keinen direkten Personenbezug und dienen ausschließlich internen Zwecken. Sie werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die technische Administration der Webseiten und anonyme statistische Erhebungen ermöglichen eine Auswertung der Zugriffe auf das Angebot von ARD.de und werden zur Optimierung der Internetpräsenz herangezogen.

Verwendung von Zählpixeln

Zur Ermittlung dieser statistischen Daten setzt ARD.de wie auch die anderen Gemeinschaftseinrichtungen und Landesrundfunkanstalten der ARD so genannte Zählpixel ein, die Daten in anonymisierter Form zu Optimierungs- und Studienzwecken sammeln und speichern. Diese Messung wurde unter Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

ARD.de nutzt das "Skalierbare Zentrale Messverfahren" (SZM) der Firma INFOnline (https://www.infonline.de/). Die SZM-Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen entweder einen Cookie mit der Kennung "ivwbox.de" oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Computers erstellt wird. IP-Adressen werden in dem Verfahren nicht gespeichert, sondern nur in anonymisierter Form verarbeitet.

 Für die Ermittlung der anonymen statistischen Kennwerte werden weiterhin Techniken der Firma AT Internet (https://www.atinternet.com/de/) und das sogenannte AGF-Zählpixel der Firma Nielsen (https://www.nielsen.de) verwendet. 

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der anonymen Erfassung Ihrer Nutzungsvorgänge zu widersprechen:

bei INFOnline unter: https://optout.ioam.de

bei AT Internet unter: https://www.xiti.com/de/optout.aspx

bei Nielsen unter: https://priv-policy.imrworldwide.com/priv/browser/de/de/optout.html.

Sola-Plug-in

Speziell für die Optimierung der Videoqualität und Erreichbarkeit der Videos/Audios auf www.ardmediathek.de werden nicht-personenbezogene Daten in Form von Video-Startzeit, technisch verursachte Unterbrechungen und Ladezeiten, empfangene Qualität und Netzwerkinformationen Ihres Internetanbieters an Auswertungsserver der Firma Akamai (www.akamai.com) gesendet.

Die Video- und Audioqualitätsmessung setzt keine Cookies.

Sie haben die Möglichkeit, der Qualitätsmessung von Video und Audio durch Entfernen des Häkchens in nachfolgendem Feld zu widersprechen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erhoben. Personenbezogene Informationen sind Auskünfte, die Ihre Identität offen legen – wie z.B. Ihr vollständiger Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Bei Teilangeboten wie Newslettern, Blogs, Communitys, Gewinnspielen, Musterdepots und Umfragen sind die genannten Daten zur Nutzung erforderlich. Diese Daten werden ausschließlich zweckgebunden erhoben, genutzt und verarbeitet; sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei Beendigung des Teilangebots werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Sie können auch jederzeit die Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten bei den Teilangeboten widerrufen, die Sie nicht mehr in Anspruch nehmen wollen. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an den zuständigen Datenschutzbeauftragten der Rundfunkanstalt Ihres Sendegebietes.

Wir behalten uns das Recht vor, im Falle von schweren Verstößen gegen unsere Nutzungsbestimmungen und unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen auf unsere Server unter Zuhilfenahme einzelner Datensätze eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen.

Einsatz von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Bei ARD.de werden aus technischen Gründen teilweise Cookies eingesetzt, ohne dass wir Sie darauf im Einzelnen hinweisen können. Dabei wird Ihre IP-Adresse gespeichert.

Die Cookies ermöglichen Ihnen einen komfortableren Zugriff auf das ARD.de-Angebot. Wir setzen sie z.B. ein, um Ihnen zu ersparen, in Formularen Ihre persönlichen Daten – wenn erforderlich – immer wieder neu eingeben zu müssen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wieder erkennen, dann können Sie im von Ihnen verwendeten Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder sich benachrichtigen lassen, sobald Cookies gesendet werden. ARD.de kann auch ohne Cookies genutzt werden.

Bei den von ARD.de eingesetzten Messverfahren (SZM, AT Internet) werden Cookies mit 12 Monaten Lebensdauer gesetzt. Dem Einsatz dieser Messverfahren können Sie widersprechen (siehe oben: "Verwendung von Zählpixeln"); in diesem Fall wird ein Cookie mit einer Lebensdauer von 10 Jahren gesetzt, um die Datenverwendung zu verhindern.

Sicherheitshinweis

Wir setzen alles daran, Ihre personenbezogenen Daten durch Einsatz geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen vor unbefugtem Zugriff und Missbrauch zu schützen. Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation mittels E-Mail die Datensicherheit im Internet nicht gewährleistet werden kann und wir bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

E-Mail und Kontaktformular

Wenn Sie uns per E-Mail oder Formular kontaktieren, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Ob Sie diese Daten eingeben und versenden, ist ihre freie Entscheidung. Wir nutzen die von ihnen bereit gestellten Informationen zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zur Produktverbesserung unserer Internetangebote. Ihre Angaben speichern wir auf geschützten Servern. Zugriff haben entsprechend nur befugte Personen. Eine kommerzielle Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten findet nicht statt. Programmanfragen leiten wir ggf. an Redaktionen der zuständigen Landesrundfunkanstalten oder Gemeinschaftseinrichtungen der ARD weiter.

Technische Dienstleister

ARD.de hat mit allen technischen Dienstleistern Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzt so u.a. die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden und der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um.

Datenschutzrechtliche Formalien / Ihre Rechte

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der:

Südwestrundfunk (SWR)

Neckarstraße 230

70190 Stuttgart 

Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, bestehen die in der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DS-GVO) genannten Rechte, insbesondere auf Auskunft, Berichtigung und Löschung. Eine erklärte Einwilligung zur Verarbeitung von Daten kann jederzeit widerrufen werden. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie bei der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch ARD.de in Ihren schutzwürdigen Interessen verletzt sind, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde zu; das ist für ARD.de beim SWR der Beauftragte für den Datenschutz Prof. Dr. Armin Herb.

https://www.swr.de/unternehmen/datenschutz

Bitte nennen Sie dabei das jeweilige Internet-Angebot von ARD.de, um das es geht oder an das Sie Ihre Daten übermittelt haben.

Der Datenschutzbeauftragte steht Ihnen auch für weitere Fragen zur Verarbeitung ihrer persönlichen Daten bei ARD.de, zum Datenschutz im Bereich des Rundfunks, einschließlich des Rundfunkbeitrags und des Beitragsservices zur Verfügung.

Soziale Netzwerke

Um ARD.de attraktiver und nutzerfreundlicher zu machen, verlinken wir auf ARD.de stellenweise ausgewählte Social Media Plattformen (u. a. Facebook, Google+). ARD.de setzt jedoch keine Social Plugins wie etwa den "Gefällt mir"-Button von Facebook ein. ARD.de schützt Ihre Privatsphäre, indem keine direkte Einbindung der sozialen Netzwerke in die Seite von ARD.de erfolgt, sondern lediglich eine Verlinkung. Erst mit Betätigung des Links kann es zu einer Datenübermittlung an soziale Netzwerke kommen.

Apps

Eine gesonderte Erklärung zum Datenschutz der verschiedenen Apps finden Sie direkt in der entsprechenden Anwendung.

Videos und Audios der ARD Mediathek

Für die Videos und Audios in der ARD Mediathek gelten die Datenschutzerklärungen der Rundfunkanstalten. Über den "Quelle"-Hinweis, der unter jedem Audio oder Video auf der Playerseite steht, ist erkennbar, welche Datenschutzerklärung jeweils zusätzlich maßgeblich ist.

Die Datenschutzerklärungen der Rundfunkanstalten

Stand: 25.05.2018

Darstellung: