"Armutszuwanderung" in Fürth sorgt für Unmut

"Armutszuwanderung" in Fürth sorgt für Unmut

09.08.2018 Frankenschau aktuellBR Fernsehen

Im Juni wurde für mehr als 268.000 Kinder, die außerhalb Deutschlands leben, Kindergeld gezahlt. Das sorgt für Unmut in Franken, vor allem in der Stadt Fürth: Oberbürgermeister Thomas Jung (SPD) spricht von einer gezielten "Armutszuwanderung".

Video verfügbar bis:
09.08.2019 ∙ 16:08 Uhr