Die Retterin des "Blauen Reiter"

Die Retterin des "Blauen Reiter"

28.10.2017 Zwischen Spessart und KarwendelBR Fernsehen

Sie muss die Kunst sehr geliebt haben. 1957 schenkte Gabriele Münter ihre vor den Nazis versteckten Werke von Wassily Kandinsky und anderen Mitgliedern der Künstlergruppe "Blauer Reiter" dem Münchner Lenbachhaus. Der Museum wurde dadurch weltberühmt. Münter selbst aber verbrachte ihre letzten Jahre verarmt in ihrem Haus in Murnau. Eine Spurensuche.