Werner Koczwara über die Kindheit