Weltspiegel: Irak: Die Armee will wieder kämpfen | Video der Sendung vom 30.11.2014 18:20 Uhr (3.11.2014) mit Untertitel

Irak: Die Armee will wieder kämpfen - Standbild

Irak: Die Armee will wieder kämpfen

30.11.2014 WeltspiegelDas Erste

Als die Terrormilizen des sogenannten Islamischen Staates (IS) im Sommer die nordirakische Stadt Mossul überrannten und danach eine Offensive in Richtung Bagdad starteten, nahm die Armee Reißaus. Milliarden waren in ihr Training und ihre Ausrüstung gesteckt worden, aber im Ernstfall versagten die irakischen Streitkräfte katastrophal: Eine Stadt nach der anderen eroberte der IS, Offiziere ließen ihre Rekruten im Stich, von denen viele ermordet wurden. Schnell stand der IS vor den Toren der Hauptstadt. Mühsam wurden seitdem die Kräfte gebündelt, und vor einigen Wochen begann das Militär eine Gegenoffensive und errang einen Teilsieg in der strategisch wichtigen Ölstadt Baidschi, 250 Kilometer nördlich von Bagdad. Hier steht die größte Raffinerie des Irak. Thomas Aders begleitet irakische Soldaten bei Ramadi und beobachtet, wie die Armee den IS jetzt besiegen will.