Ausbeutung oder Aufstiegschance - Wie fair ist Leiharbeit?

Ausbeutung oder Aufstiegschance - Wie fair ist Leiharbeit?

24.02.2013 PresseclubDas Erste

Eine ARD-Dokumentation über den Online-Versandhändler Amazon hat in Deutschland zu einer neuen Diskussion über Zeit- bzw. Leiharbeit geführt. Die Autoren der Doku hatten berichtet, dass für das Unternehmen in Deutschland Arbeitssuchende aus Osteuropa und Spanien mit falschen Angaben zur Entlohnung angeworben, in überfüllten Feriendörfern untergebracht und dort von einem Sicherheitsdienst überwacht worden seien. Anlässlich der durch die Doku ausgelösten Diskussion befasste sich diese Woche auch der Bundestag in einer "Aktuellen Stunde" mit dem Thema Leiharbeit. Die Regierungsparteien sahen dabei in den Vorgängen bei Amazon einen zwar skandalösen Einzelfall, warnten aber davor, die Zeitarbeitsbranche dürfe nicht unter Generalverdacht gestellt werden. Aus der Opposition gab es Forderungen nach eine umfassenderen Kontrolle der Zeitarbeitsfirmen, aber auch nach der Abschaffung der Leiharbeit. Ist der Fall Amazon nur einer von vielen in der Zeitarbeitsbranche? Wie groß ist der Nutzen der Leiharbeit, wie groß ihr Missbrauch?