Morgenmagazin: "Akutplan für soziales und bezahlbares Wohnen in Deutschland" | Video der Sendung vom 22.08.2019 03:30 Uhr (22.8.2019)

"Akutplan für soziales und bezahlbares Wohnen in Deutschland" - Standbild

"Akutplan für soziales und bezahlbares Wohnen in Deutschland"

22.08.2019 Morgenmagazin Das Erste

Seit 2012 werde der Neubau von bezahlbaren Wohnungen gefordert. "Aber die Politik hat bisher schlicht und einfach nicht reagiert", erklärte Matthias Günther, Leiter des Forschungsinstituts Pestel. Die Bevölkerung sei gewachsen wie nie zuvor von über 83 Millionen. "280.000 Wohnungen bei immer noch einem sehr hohen Zuzugsniveau reichen eben nicht. Und wir können ja die Bevölkerung nicht zwingen, in Regionen zu ziehen, wo wir eben mehr Wohnungen haben." "So langsam gehen uns in den Zentren die bezahlbaren Wohnungen komplett aus", sagte Günther weiter. Er forderte den Neubau von 80.000 Sozialwohnungen pro Jahr und eine Preisdeckelung für etwa 60.000 Wohnungen jährlich im frei finanzierten Wohnungsbau.

Bildquelle · WDR

Video verfügbar bis:
22.08.2020 ∙ 21:59 Uhr