Schiffsemissionen: Deutschland "extrem fortschrittlich"

Schiffsemissionen: Deutschland "extrem fortschrittlich"

21.08.2018 MorgenmagazinDas Erste

Der Koordinator für Maritime Wirtschaft, Norbert Brackmann (CDU), hat angesichts des aktuellen Ranking des NABU zur Umweltverschmutzung durch Kreuzfahrtschiffe verschärfte Regeln für die gesamte Schifffahrt gefordert. Deutschland gelte bereits als extrem fortschrittlich. Weltweit erstmalig sei in Deutschland ein Kreuzfahrtschiff mit Flüssiggasantrieb gebaut worden. Es mache deshalb Sinn, in Fortschritt zu investieren. Brackmann sprach sich dafür aus, in Deutschland ein Flüssiggas-Terminal zu installieren.

Video verfügbar bis:
21.08.2019 ∙ 21:59 Uhr