Morgenmagazin: Berlins Innensenator Geisel setzt auf bessere Vernetzung der Behörden | Video der Sendung vom 13.06.2019 03:30 Uhr (13.6.2019) mit Untertitel

Berlins Innensenator Geisel setzt auf bessere Vernetzung der Behörden - Standbild

Berlins Innensenator Geisel setzt auf bessere Vernetzung der Behörden

13.06.2019 Morgenmagazin Das Erste

Der Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) setzt bei der Bekämpfung der Clan-Kriminalität vor allem auf eine bessere Vernetzung der Behörden. Man müsse einen langen Atem haben und dürfe nicht auf kurzfristige Erfolge setzen. Derzeit sei die Vernetzung der Behörden mitunter unzureichend. Die gesamte Palette müsse genutzt werden, um Druck auszuüben, betonte Geisel. "Die Aufgabe besteht darin, den einzelnen Fall auf den Tisch zu legen, die Behörden darum zu versammeln und zu sagen, an welcher Stelle greifen wir an. Wenn ein 18-jähriger mit dem Maserati über den Kurfürsten Damm fährt und Sozialhilfe-Empfänger ist, wäre es interessant, das Jobcenter dazu zu hören, welche Angaben er dazu gemacht hat und wo denn das Geld herkommt."

Bildquelle · WDR

Video verfügbar bis:
13.06.2020 ∙ 21:59 Uhr