Weltspiegel: Italien: Die Kindersoldaten der ’Ndrangheta | Video der Sendung vom 02.02.2020 18:20 Uhr (2.2.2020) mit Untertitel

Italien: Die Kindersoldaten der ’Ndrangheta - Standbild

Italien: Die Kindersoldaten der ’Ndrangheta

02.02.2020 Weltspiegel Das Erste

Die kalabrische Mafia, die ’Ndrangheta, arbeitet wie ein internationaler Großkonzern mit Stützpunkten auf allen Kontinenten, mit Milliardeneinahmen aus kriminellen Geschäften und mit Beziehungen zu korrupten Politikern. Die ersten Opfer der in Familien organisierten Clans sind aber die Kinder der Mafiabosse und ihrer Handlanger. Sie werden "quasi mit der Muttermilch domestiziert", um Angst und Schmerzen zu unterdrücken und mit Blut und Tod "im Einklang" zu leben, so der Mafia-Aussteiger Luigi Bonaventura, Ex-Boss eines bedeutenden kalabrischen Clans: "Bei der ’Ndrangheta werden die Nachkommen von Kindesbeinen an zur Kriminalität erzogen, auch dazu, ohne Gefühl oder Mitleid 'wie die Großen' zu töten."

Bild: BR