Wenn Medikamente uns krank machen

Wenn Medikamente uns krank machen

19.07.2018 service: gesundheithr-fernsehen

Ob Heuschnupfen, Kopfschmerzen oder grippaler Infekt: Mit frei verkäuflichen Medikamenten versuchen wir, uns selbst schnell zu helfen. Denn was es in der Apotheke rezeptfrei gibt, kann ja nicht problematisch sein. Doch Obacht: Alles was wirkt, hat auch Nebenwirkungen. Und die können es in sich haben. Das Risiko, das man eingeht, wenn man sich selbst behandelt, wird gefährlich unterschätzt. Benzodiazepine, Wirkstoff vieler Schlaf-und Beruhigungsmittel, gibt es zwar nur auf Rezept, doch das Suchtpotential ist vielen Patienten nicht klar. So rutschen sie ahnungslos in die Abhängigkeit. Auch Nahrungsergänzungsmittel können mit anderen Medikamenten Wechselwirkungen eingehen.

Video verfügbar bis:
19.07.2019 ∙ 18:01 Uhr