Plasma - Neue schmerzfreie Therapiemöglichkeit in der Zahnmedizin

Plasma - Neue schmerzfreie Therapiemöglichkeit in der Zahnmedizin

26.07.2018 service: gesundheithr-fernsehen

Nach Ultraschall und Laser gibt es jetzt eine neue, völlig schmerzfreie Methode in der Zahnmedizin: Plasma - es wirkt antibakteriell und kommt z.B. bei Parodontitis zum Einsatz. Es handelt sich hierbei um sog. kaltes Plasma, vereinfacht ausgedrückt handelt es sich hierbei um Sauerstoff, der in seine kleinsten Bestandteile zerlegt ist: Elektronen, Ionen und Atome. Dieser spezielle Sauerstoffcocktail entwickelt eine hohe keimtötende und heilungsfördernde Wirkung. Der große Vorteil des Plasmas ist, dass es auch die tiefen Zahnfleischtaschen erreicht und sehr effektiv reinigt. Für Parodontitis Patienten ist diese Therapie eine Chance, Zähne doch noch zu retten, die auszufallen drohen. Bei Zahnersatz und Zahnfüllungen gibt es eine breite Palette der zur Verfügung stehenden Materialien und...

Video verfügbar bis:
26.07.2019 ∙ 17:15 Uhr