Vögel in der Stadt

Vögel in der Stadt

23.08.2018 alles wissenhr-fernsehen

In der Stadt sind für viele Vogelarten die Bedingungen besser als auf dem Land. Die Tiere sind in der Stadt geschützt und finden in Gärten und Parks Nahrung. Doch es gibt auch Arten, deren Bestand im urbanen Raum zurückgeht. Unter ihnen der Haussperling, besser bekannt als Spatz. Denn durch die Flächenversiegelung findet er dort immer weniger Lebensraum und Nahrung. Aber der Haussperling ist nicht der Einzige - auch für Schwalben, Amseln oder Mauersegler wird es immer schwieriger im urbanen Raum zu überleben. Was können wir für die Stadtvögel tun?

Video verfügbar bis:
23.08.2019 ∙ 19:00 Uhr