Kritik an Berichterstattung zu Chemnitz

Kritik an Berichterstattung zu Chemnitz

10.09.2018 defactohr-fernsehen

In den Mails war unter anderem zu lesen: "Menschen mit viel Lebenserfahrung, die dieses Land mit Fleiß, Disziplin und vielen Entbehrungen aufgebaut haben werden nicht mehr gehört". Ein anderer Zuschauer schrieb: "Senden Sie bitte Fakten und keine vorgegebene politische Meinung" oder auch: "Ihre Darstellung ist unglaublich einseitig und wenig repräsentativ." Wir haben daraufhin zum Hörer gegriffen und versucht mit den Mail-Schreibern in Kontakt zu treten. Außerdem bitten wir einen Sozialpsychologen um eine Einschätzung.

Video verfügbar bis:
11.09.2019 ∙ 11:27 Uhr