Kriegsmunition in der Nordsee soll aufgespürt werden

Kriegsmunition in der Nordsee soll aufgespürt werden

19.10.2018 buten un binnen RegionalmagazinRadio Bremen TV

Die Nordsee ist ein gigantisches Munitionsdepot. In zwei Weltkriegen sind hier Minen, Bomben und Granaten auf den Meeresgrund gesunken. Wie viele es genau sind, weiß niemand. Man schätzt 1,3 Millionen Tonnen. Jetzt soll die gesamte Kriegsmunition in der Nordsee aufgespürt und dokumentiert werden.

Video verfügbar bis:
18.10.2019 ∙ 22:00 Uhr