Darum wird "Rücken" nur selten als Berufskrankheit anerkannt

Darum wird "Rücken" nur selten als Berufskrankheit anerkannt

23.04.2018 buten un binnen RegionalmagazinRadio Bremen TV

Altersverschleiß oder Folge der schweren Arbeit? Bei Rückenleiden muss diese Frage die Berufsgenossenschaft klären. Dabei sind die Verfahren häufig besonders aufwendig und langwierig. Und am Ende steht nur selten die Anerkennung. Das jedenfalls kritisiert der Berater für Berufskrankheiten der Arbeitnehmerkammer Bremen.

Video verfügbar bis:
22.04.2019 ∙ 22:00 Uhr