Frauennamen auf Straßenschildern - eine Seltenheit

Frauennamen auf Straßenschildern - eine Seltenheit

07.04.2018 buten un binnen RegionalmagazinRadio Bremen TV

Mehr als 5.000 Straßenschilder gibt es in Bremen. Nur auf etwa zehn Prozent von ihnen steht ein Frauenname. Das Bremer Frauenmuseum versucht seit Jahren, das zu ändern. Unsere Wochenserie "Warum heißt die Straße so" zeigt, dass jetzt immerhin ein Weg nach Bremens erster Bürgermeisterin Annemarie Mevissen benannt wurde und ein kleiner Steg nach Paula Modersohn-Becker.

Video verfügbar bis:
06.04.2019 ∙ 22:00 Uhr