Einsamkeit als neue "Volkskrankheit"

Einsamkeit als neue "Volkskrankheit"

14.06.2018 KontrasteDas Erste

Die Kinder - weggezogen, der Ehemann tot. Freunde, Bekannte, nur schwer zu erreichen, seit der Bus nicht mehr fährt. Vor allem alte Menschen leiden zunehmend unter Einsamkeit. Selbst wenn sie wollen, sie können kaum noch aus ihrer nicht-selbstgewählten Isolation ausbrechen. Die gesundheitlichen Folgen: zunehmende Immobilität und Depression. In Großbritannien gibt es inzwischen ein Ministerium für "Einsamkeit". In Deutschland steht die Politik noch ganz am Anfang.

Video verfügbar bis:
13.06.2019 ∙ 22:00 Uhr