Kontraste: Warum das Opfer eines rechten Brandanschlages nicht von der Polizei vorgewarnt wurde | Video der Sendung vom 21.03.2019 20:45 Uhr (21.3.2019)

Warum das Opfer eines rechten Brandanschlages nicht von der Polizei vorgewarnt wurde - Standbild

Warum das Opfer eines rechten Brandanschlages nicht von der Polizei vorgewarnt wurde

21.03.2019 Kontraste Das Erste

Eine Serie von Brandanschlägen in Berlin reißt nicht ab. Betroffen ist auch der Linken-Politiker Ferat Kocak. Beinahe wäre das Haus seiner Eltern in die Luft geflogen, als sein Auto, das neben einer Gasleitung parkte, angezündet wurde. Mutmaßliche Täter sind zwei stadtbekannte Rechtsextremisten, die längst als gewalttätige Intensivtäter gelten. Trotz eigener Erkenntnisse warnte keine Behörde Kocak und auch Gefährderansprachen blieben aus. Die Geschichte eines Behördenversagens zwischen Verfassungsschutz und Polizei.

Bildquelle · rbb

Video verfügbar bis:
21.03.2020 ∙ 22:59 Uhr