Ein Plan gegen zu viele Tabletten und falsche Medikation

Ein Plan gegen zu viele Tabletten und falsche Medikation

22.08.2018 rbb PRAXISrbb Fernsehen

Experten schätzen, dass 250.000 Patienten pro Jahr in der Klinik behandelt werden müssen, weil ihre Arzneimittel unerwünschte Nebenwirkungen haben. Seit 2016 haben bestimmte Patienten einen Anspruch auf einen bundeseinheitlichen Medikationsplan. Doch wer behält den Überblick und stellt den Medikationsplan zusammen?

Video verfügbar bis:
21.08.2019 ∙ 22:00 Uhr