Schätze der Welt: Die Salpeter-Mine Santa Laura, Chile, Folge 345 | Video der Sendung vom 02.06.2017 05:35 Uhr (2.6.2017)

Die Salpeter-Mine Santa Laura, Chile, Folge 345 - Standbild

Die Salpeter-Mine Santa Laura, Chile, Folge 345

02.06.2017 Schätze der Welt SWR Fernsehen

Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts konnte Chile einen Wirtschaftsboom verzeichnen. Das Salz, das direkt unter der Wüstenkruste lagerte, wurde abgebaut, das daraus gewonnene Salpeter als Düngemittel auf den Markt gebracht. Salpeter - Natriumnitrat- weißes Gold. Chile stieg zum weltweit führenden Exporteur von Düngemitteln auf und deckte Anfang des 20. Jahrhundert 65% des Weltbedarfs. Der Boom brach mit dem ersten Weltkrieg ein und ging später mit der Entwicklung des künstlichen Düngers zu Ende. 1960 wurde die Anlage Santa Laura stillgelegt, die Gebäude dem Verfall überlassen. Jetzt ist die Ruine als Beispiel einer vergangenen Industrietechnik und Industriekultur unter Denkmalschutz gestellt.

Bild: SWR/Telepool

Mehr aus der Sendung