Wir im Saarland - Kultur: WimS: Streit um die neuen Kirchenfenster der Abtei Tholey (28.11.2018) | Video der Sendung vom 28.11.2018 15:00 Uhr (28.11.2018)

Streit um die neuen Kirchenfenster der Abtei Tholey (28.11.2018) - Standbild

WimS: Streit um die neuen Kirchenfenster der Abtei Tholey (28.11.2018)

28.11.2018 Wir im Saarland - Kultur SR Fernsehen

An den neuen Kirchenfenstern im Rahmen der Sanierung der Abteikirche Tholey ist ein handfester Streit entbrannt. Wer hat das Sagen? Denkmalschutz oder Kirchenrecht? Kirchen sind nicht nur zum Beten da. Oft sind sie kulturhistorische Denkmäler. Kein Problem, solange keine Sanierung ansteht, und die Interessen des Denkmalschutzes nicht mit den Interessen der Religionsgemeinschaften kollidieren. In der Abtei Tholey ist nun ein Streit ausgebrochen: Die Kirche muss saniert werden, die alten Kirchenfenster, eigentlich denkmalgeschützt, sind abmontiert worden und sollen durch neue ersetzt werden. Die Mönche hätten gerne eine helle und freundliche Kirche, ein Gotteshaus, dessen Gestaltung sich an zeitgemäßen religiösen Inhalten orientiert. Für die neuen Kirchenfenster ist sogar Kunststar Gerhard Richter im Gespräch. Und der Innenraum soll einen hellen Anstrich bekommen - bei einen gotischen Bau allerdings für den Denkmalschutz undenkbar. Seit Wochen schwelt die Auseinandersetzung zwischen Kulturministerium, Bistum und einem privaten Mäzen, der seine Geldgabe von der Gestaltung abhängig macht. Vor allem ist das auch eine juristische Auseinandersetzung, denn das Denkmalrecht steht gegen das Kirchenrecht. Uwe Loebens hat sich einen Weg durch den Dschungel der Zuständigkeiten und Befindlichkeiten gebahnt in einer Auseinandersetzung, deren Wellen bis nach Rom schlagen.

Bildquelle · Quelle: SR-online

Video verfügbar bis:
28.11.2019 ∙ 15:00 Uhr

Mehr aus der Sendung