Schöne Poesie ist Krampf

Schöne Poesie ist Krampf

13.08.2018 RockpalastWDR Fernsehen

Im Jahr 1988, zwanzig Jahre nach den Essener Songtagen, treffen die Dokumentarfilmer Michael und Joachim Rüsenberg Zeitzeugen in der Essener Grugahalle. Wie blicken ehemalige Teilnehmer und Besucher auf das Chaos-Festival zurück? Die Dokumentation, die 1989 mit dem Adolf-Grimme-Preis in Silber ausgezeichnet wurde, ist eine Mixtur aus Interviews und Originalaufnahmen aus dem Jahr 1968.