Hitze in NRW - Gefahr für die Gewässer?

Hitze in NRW - Gefahr für die Gewässer?

30.07.2018 WDR aktuellWDR Fernsehen

Die Pegel sinken, die Seen erwärmen sich. Das hat beunruhigende Folgen, der Sauerstoff-Gehalt sinkt - Fische sterben. Und Blaualgen vermehren sich. Auch am Unterbacher See in Düsseldorf. Der Begriff Blaualgen hat sich eingebürgert, dabei sind es im biologischen Sinne gar keine Algen, sondern Bakterien. Giftig. Und deshalb ist eine der Badestellen am Unterbacher See gesperrt. Die Hitze und die Gewässer - David Frechenhäuser zeigt die Probleme auf.

Video verfügbar bis:
30.07.2019 ∙ 19:45 Uhr