Glücklicher durch weniger meckern?

Glücklicher durch weniger meckern?

01.08.2018 MarktWDR Fernsehen

Gemeckert wird immer und überall, besonders am Arbeitsplatz. Dabei verbessert Meckern nichts und lenkt die Gedanken auf das was nicht stimmt. Negative Gedanken erzeugen im Gehirn Stresshormone, die Problemlösungen blockieren können. Weniger Meckern macht uns und andere in unserem Umfeld glücklicher. Denn Meckern ist ansteckend. Was passiert wenn man es einfach mal sein lässt? Autorin: Edith Dietrich

Video verfügbar bis:
01.08.2019 ∙ 20:00 Uhr