Der "Sprengstoffstudent" äußert sich

Der "Sprengstoffstudent" äußert sich

23.08.2018 Lokalzeit OWLWDR Fernsehen

Nachdem in der Wohnung eines Paderborner Chemiestudenten knapp zehn Kilo extrem gefährlicher Sprengstoff gefunden wurden, hat sich der Verdächtige nach einer Woche bei der Polizei gemeldet und auch gegenüber den Medien geäußert. Vor der Kamera gibt er zu, einzelne Chemikalien für Studienzwecke verwahrt zu haben. Wer aber aus den handelsüblichen Stoffen am Ende Sprengstoff zusammengemixt hat, könne er sich nicht erklären.

Video verfügbar bis:
23.08.2019 ∙ 17:30 Uhr