Wider den tierischen Ernst 2018

Wider den tierischen Ernst 2018

10.02.2018 KarnevalWDR Fernsehen

Endlich ist es wieder soweit: Auch 2018 verbindet die karnevalistische Traditionsveranstaltung politische Redner in der Bütt mit Aachener Heimatgefühl, Comedy und Karneval. Und es geht wie immer närrisch zu auf der neuen Bühne der Festsitzung des Aachener Karnevalsvereins (AKV) bei der 68. Verleihung des Ordens "Wider den tierischen Ernst". Winfried Kretschmann, Deutschlands erster und bisher einziger grüner Ministerpräsident wird als Ritter 2018 in den Ordenskonvent des AKV aufgenommen. "Winfried Kretschmann macht Politik mit Sinn, aber wider den tierischen Ernst", sagt AKV-Präsident Dr. Werner Pfeil über Baden-Württembergs Landesvater. "Schlagfertig in der Sprache und bedächtig in der Sache hat er sich Respekt und Anerkennung weit über die Parteigrenzen hinaus verdient", begründet Pfeil die Wahl des Elferrats. Schubladendenken sei dem 69-jährigen Schwaben mit ostpreußischen Wurzeln fremd, mit der Devise "Nicht fragen, woher einer kommt, sondern wohin er will", komme Kretschmann dem rheinischen Gebot, dass jeder Jeck anders ist und auch sein darf, schon ziemlich nahe. Den Menschen so zu nehmen wie er ist, ohne zu moralisieren, ist ein Kernmotiv des gläubigen Katholiken. Autor/-in: Mirja Köhler

Video verfügbar bis:
10.02.2019 ∙ 21:30 Uhr