Babylon Berlin: Herbst 1929 - Schatten über Babylon | Dokumentation | Video der Sendung vom 11.10.2020 20:30 Uhr (11.10.2020) mit Untertitel

Herbst 1929: Berlin wird mehr und mehr zum Schauplatz politischer Auseinandersetzungen. Die Weltwirtschaftskrise verschärft die Polarisierung, ja Spaltung der Stadt. Ein Medienmogul verbündet sich mit den Nazis. Ein Revuegirl stiehlt einem Star die Show

Herbst 1929 - Schatten über Babylon | Dokumentation

11.10.2020 ∙ Babylon Berlin ∙ Das Erste

Die Doku zur dritten Staffel "Babylon Berlin" +++ Herbst 1929: Gerade noch hat die Weimarer Republik ausgelassen ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert, da ziehen Schatten über Berlin auf. Im Reichstag kommt es zu Lärmszenen, ausgelöst von Rechtsnationalen, die die Weltkriegsniederlage und ihre Folgen nicht verwunden haben. Ihr Anführer: Alfred Hugenberg, der ist unter anderem Chef der Universum-Film-AG (UFA) und mächtigster Verleger der Republik, der sich mit dem Geld aus der Schwer- und der Rüstungsindustrie ein Imperium zusammengekauft hat. Sein Hauptfeind: Außenminister Gustav Stresemann, der in großer Beharrlichkeit mit den Siegermächten um Kompromisse im "Young-Plan" ringt - um eine friedliche Zukunft Deutschlands in einem vereinten Europa.

Bild: rbb

Video verfügbar:
bis 11.10.2021 ∙ 21:59 Uhr

Logo

Weil Sie »Herbst 1929 - Schatten über Babylon | Dokumentation« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Babylon Berlin

Liste mit 24 Einträgen