defacto: Können Käfer Leben retten? Gießener Forscher gehen im Kampf gegen Krankenhauskeime neue Wege | Video der Sendung vom 26.08.2019 18:15 Uhr (26.8.2019)

defacto

Können Käfer Leben retten? Gießener Forscher gehen im Kampf gegen Krankenhauskeime neue Wege

26.08.2019 ∙ defacto ∙ hr-fernsehen

Barbara Bender aus Rodenbach hat sich im Krankenhaus mit einem multiresistenten Keim infiziert. Obwohl die Infektion schon einige Jahre her ist, leidet sie noch immer unter den Folgen. Forscher des Instituts für Insektenbiologie an der Universität Gießen verfolgen nun einen neuen Ansatz: sie suchen in den Mägen von Totengräberkäfern nach noch nicht entdeckten Substanzen für neuartige Antibiotika.

Bild: hr

Video verfügbar:
bis 26.08.2020 ∙ 14:21 Uhr

Logo

Weil Sie »Können Käfer Leben retten? Gießener Forscher gehen im Kampf gegen Krankenhauskeime neue Wege« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen