Landesschau Baden-Württemberg: Peruanerin wegen Corona in Mannheim gestrandet | Video der Sendung vom 15.10.2020 16:45 Uhr (15.10.2020) mit Untertitel

Peruanerin mit Kind

Peruanerin wegen Corona in Mannheim gestrandet

15.10.2020 ∙ Landesschau Baden-Württemberg ∙ SWR Baden-Württemberg

"Am 8. März war die Welt noch in Ordnung", erinnert sich Carmen Rosas Zúñiga de Ramos. Die Peruanerin war damals nach Mannheim gekommen, um ihren Sohn und ihre Tochter Alejandra zu besuchen. Die 34 Jahre alte Betriebswirtin und ihr Mann standen kurz vor der Geburt ihres Sohnes Felipe. Doch mit der Ausbreitung des Coronavirus geriet der Besuch zu einem monatelangen Zwangsurlaub. Grenzen wurden geschlossen, der Vater von Alejandra Ramos konnte nicht wie geplant seiner Frau nach Deutschland folgen.<br/>Doch es gab auch schöne Seiten: Carmen Ramos konnte die Geburt ihres Enkels erleben und den Kleinen aufwachsen sehen. Jetzt Mitte Oktober geht es für sie zurück nach Peru und alle in der Familie haben gemischte Gefühle. Auf der einen Seite Freude, dass es endlich nach Hause geht. Auf der anderen Seite Angst, denn Peru ist von der Pandemie schwer gezeichnet. Die größte Sorge ist, dass der Abschied jetzt ein Abschied für immer sein könnte.

Bild: SWR

Video verfügbar:
bis 15.10.2021 ∙ 16:54 Uhr

Logo

Weil Sie »Peruanerin wegen Corona in Mannheim gestrandet« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Landesschau Baden-Württemberg

Liste mit 24 Einträgen