Monitor: Die Braunkohlelüge: Wie die Bundesregierung Klimakiller fördert | Video der Sendung vom 03.12.2015 21:15 Uhr (3.12.2015)

Logo der Sendung Monitor

Die Braunkohlelüge: Wie die Bundesregierung Klimakiller fördert

03.12.2015 ∙ Monitor ∙ Das Erste

1,6 Milliarden Euro bezahlt die Bundesregierung an die Energieunternehmen, damit sie acht Braunkohlekraftwerke als Sicherheitsreserve am Netz lassen. Die Konstruktion ist von Lobbyisten erdacht worden, die offenbar am Gesetz mitgeschrieben haben. Das Resultat: 10 Millionen Tonnen CO2 Mehrausstoß und höhere Stromrechnungen. MONITOR-Recherchen zeigen: Die Energiekonzerne könnten für diesen Unsinn noch einmal mindestens 1 Milliarde Euro mehr erhalten.

Bild: wdr
Logo