Morgenmagazin: Unions-Haushaltsexperte: Zehn Milliarden für November waren bereits eingeplant | Video der Sendung vom 30.10.2020 04:30 Uhr (30.10.2020) mit Untertitel

Eckhardt Rehberg, CDU, haushaltspolitischer Sprecher Unionsfraktion im Bundestag

Unions-Haushaltsexperte: Zehn Milliarden für November waren bereits eingeplant

30.10.2020 ∙ Morgenmagazin ∙ Das Erste

Bei den zehn Milliarden Euro, die die Bundesregierung im kommenden Monat als Corona-Überbrückungshilfe ausgeben will, handelt es sich nicht um zusätzliches Geld, das neu bewilligt werden muss, erklärte der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag Eckhardt Rehberg (CDU). "Diese zehn Milliarden Überbrückungshilfe - und ich glaube, es ist wichtig, wenn der Staat sagt, ihr müsst schließen, dass wir dann eine Kompensation schaffen - das ist kein zusätzliches Geld. Wir hatten 25 Milliarden im zweiten Nachtragshaushalt für Überbrückungsprogramme für Unternehmen. Und davon sind noch gute zwanzig Milliarden vorhanden. Für dieses Jahr ist das kein zusätzliches Geld", betonte Rehberg.

Bild: WDR

Video verfügbar:
bis 30.10.2021 ∙ 21:59 Uhr

Logo

Weil Sie »Unions-Haushaltsexperte: Zehn Milliarden für November waren bereits eingeplant« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Morgenmagazin

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline