ARD Mediathek Logo

Morgenmagazin: Wahlweise: FDP-Spitzenkandidat Alexander Graf Lambsdorff | Video der Sendung vom 21.09.2017 03:30 Uhr (21.9.2017)

Alexander Graf Lambsdorff

Wahlweise: FDP-Spitzenkandidat Alexander Graf Lambsdorff

21.09.2017 ∙ Morgenmagazin ∙ Das Erste

Die FDP ist gegen die Frauenqoute. Und auch in der Parteispitze fehlen die Frauen. "Wir suchen Frauen, die sich trauen." so FDP-Spitzenkandidat Alexander Graf Lambsdorff. "Eintreten, nicht nur bei uns, kandidieren, ist wirklich ne gute Sache.(…) Weil wir Frauen suchen, die es selber packen wollen. Wenn man eine Quotenpartei sucht, geht man vielleicht zu den Grünen. Wenn man es anders will, geht man zu uns." Grunderwerbssteuerfreiheit für Immobilienkäufer, Erhöhung der Einkommensgrenze für den Spitzensteuersatz - FDP-Positionen, die Menschen ermutigen sollen, eine Immobilie zu kaufen. Außerdem ist die FDP gegen die Mietpreisbremse, für Leiharbeit, für sachgrundlos befristetet Verträge. Lambsdorff: "Gegenfrage: Hat die Mietpreisbremse irgendwas gebracht? Ich glaube nicht. Es ist eine Mietpreisbremse dem Namen nach. Der Sache nach ist es eine Wohnraumverhinderungsbremse." Wer sich leisten könne, größere Wohngebäude zu erreichten, der habe auch alternative Investitionsmöglichkeiten, sagte Lambsdorff. "Wir wollen das Angebot vergrößern und nicht die Preise regulieren." In der Digitalisierung sieht Lambsdorff Deutschland "ganz ganz weiten hinten dran". Die FDP wolle den Ausbau eines schnellen und flächendeckenden Netzes in den nächsten vier Jahren so nach vorne treiben, dass Deutschland wieder in die Spitzengruppe käme. "Das andere ist: Wir brauchen Digitalisierung in der Bildung. Didaktik, Methodik. Wie die Lehrerinnen und Lehrer dsamit umgehen und das einsetzen."

Bild: WDR
Logo

Weil Sie »Wahlweise: FDP-Spitzenkandidat Alexander Graf Lambsdorff« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Morgenmagazin

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline