natürlich!: Im Grünen vom 28.05.2013 | Video der Sendung vom 28.05.2013 16:15 Uhr (28.5.2013)

Moderatorin auf Baustelle von Windkraftanlage

Im Grünen vom 28.05.2013

28.05.2013 ∙ natürlich! ∙ SWR Rheinland-Pfalz

Die Energiewende ist in Rheinland-Pfalz in vollem Gange. Überall wachsen Windkraftanlagen in den Himmel und Solarflächen breiten sich in unserer Landschaft aus. Wenn wir es wirklich schaffen wollen, irgendwann ganz unabhängig von Kohle, Gas und Atomkraft zu sein, sind diese Zeugen einer neuen Zeit nicht mehr wegzudenken - ob wir wollen oder nicht. Deshalb will IM GRÜNEN mit Ulrike Nehrbaß Ihnen mal zeigen, wie schön und ästhetisch die Zeugen eines neuen Energiezeitalters auch sein können.2650 Windräder sollen bis 2030 in unserem kleinen Rheinland-Pfalz stehen - mehr als doppelt so viele wie zur Zeit schon. Ein ehrgeiziges Ziel, das schon jetzt zu großen Verwerfungen zwischen Befürwortern der Energiewende und Vertretern des Natur- und Artenschutzes führt. Denn Windräder liefern nicht nur sauberen Strom, sie bedrohen auch bislang geschützte Reservate für die Natur und den Lebensraum von bedrohten Tierarten wie den Fledermäusen oder den Rotmilanen. Vor kurzem wurden im Hunsrück zwei Rotmilan-Horste mutwillig zerstört - ausgerechnet in einem Gebiet, in dem Windkraftanlagen gebaut werden sollten. Über die Hintergründe wird jetzt wild spekuliert. IM GRÜNEN hat nachgefragt.Eines braucht sowohl die Energiewende als auch der Naturschutz: Einsicht von uns Menschen, dass es so nicht ewig weitergehen kann. Das gilt auch für die Textilbranche. Der Markt wird überschwemmt von Billigklamotten. An einem Wormser Gymnasium aber will man andere Wege gehen. Dort stellen Schüler in einem Projekt Öko-Schulkleidung her - und dafür wurden sie sogar von der UN ausgezeichnet.Zum Schluss stellt IM GRÜNEN Ihnen noch die sogenannte Demonstrationsbetriebe für ökologischen Landbau vor. Seit mehr als 10 Jahren gibt es sie - rund 230 in ganz Deutschland, 20 allein bei uns in Rheinland-Pfalz. Die Höfe sind ausgewählte Vorzeigebetriebe, auf denen Menschen allen Alters den ökologischen Landbau und die Produktion von Bio-Lebensmitteln hautnah erleben können.

Bild: SWR
Logo