ARD Mediathek Logo

Schätze der Welt: Casa Luis Barragán: Luis Barragán Haus und Studio, Mexiko, Folge 318 | Video der Sendung vom 13.01.2019 05:00 Uhr (13.1.2019)

Eingangsbereich mit Treppe

Casa Luis Barragán: Luis Barragán Haus und Studio, Mexiko, Folge 318

13.01.2019 ∙ Schätze der Welt ∙ SWR Fernsehen

Das Kulturdenkmal umfasst das Privathaus und Studio des Architekten Luis Barragán. Die Casa Luis Barragán, gebaut 1948, in einem Vorort von Mexico City repräsentiert die Synthese eines ganzen Architektenleben. Luis Barragán - 1902 in Guadalajara geboren wird oft als "Vater der mexikanischen Moderne" bezeichnet und fasziniert vor allem durch seine scheinbaren Widersprüche. Weltoffen und introvertiert zugleich war er Asket und Dandy, Geschäftsmann und Künstler. Als langjähriger Vertreter einer spanischen Retroarchitektur, änderte er seinen Stil nach einer Europareise radikal. In wenigen Jahren gelang es ihm die traditionellen Stilelemente seiner Heimat mit der Formensprache der europäischen Moderne zu verbinden.

Bild: SWR, SWR/Telepool -
Logo

Weil Sie »Casa Luis Barragán: Luis Barragán Haus und Studio, Mexiko, Folge 318« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Schätze der Welt

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline