Unser Land: Ferkelaufzucht in Belgien 1971 | Video der Sendung vom 09.08.2019 17:00 Uhr (9.8.2019)

Ferkel im Käfig | Bild: Bayerischer Rundfunk

Ferkelaufzucht in Belgien 1971

09.08.2019 ∙ Unser Land ∙ BR Fernsehen

Künstliche Ferkelaufzucht wurde in Belgien schon 1971 versucht. Unsere Archivaufnahmen zeigen Ferkelhaltung in Käfigen. Der Nachwuchs durfte nur zwei Wochen an den Zitzen der Mutter saugen, danach kam er in Käfige und wurde künstlich ernährt. Die Muttersau konnte so schneller wieder besamt werden. Das Verfahren wurde nicht in die Praxis umgesetzt und würde heute allen Tierschutz-Kriterien widersprechen.

Bild: Bayerischer Rundfunk

Video verfügbar:
bis 08.08.2024 ∙ 13:00 Uhr

Logo