Weltspiegel: SÜDAFRIKA: Das Fest für die Toten - Sparen für den Leichenschmaus | Video der Sendung vom 03.11.2013 18:20 Uhr (3.11.2013) mit Untertitel

Weltspiegel

SÜDAFRIKA: Das Fest für die Toten - Sparen für den Leichenschmaus

03.11.2013 ∙ Weltspiegel ∙ Das Erste

Daniel Malindi starb mit 68 Jahren in Soweto an Krebs. Seine Schwester Anna hält Totenwache. Eingeladen ist die gesamte Nachbarschaft und beim Leichenschmaus darf niemand abgewiesen werden; so will es die Tradition. Die Beerdigung findet auf Avalon, dem größten Friedhof von Soweto, statt. Wie überall in Südafrika gibt es auch dort Probleme mit dem Platz, denn Gräber werden nicht wieder benutzt und eine Feuerbestattung würde die Verbindung zu den Vorfahren abschneiden.In Südafrika ehren die Menschen ihre Toten das ganze Jahr über. Beerdigungen sind wichtiger als Hochzeiten, Taufen oder Geburtstage. Die Verbindung zu den Ahnen ist tief verwurzelt in der Kultur. Deshalb sind die Gräber unantastbar. Die Behörden schlagen jetzt Alarm, damit es auf den Friedhöfen nicht heißt: Wegen Überfüllung geschlossen.

Bild: Das Erste
Logo

Mehr aus Weltspiegel

Liste mit 24 Einträgen