Wim Wenders - Werkschau: Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten (1989) | Video der Sendung vom 14.07.2020 16:00 Uhr (14.7.2020)

Wim Wenders: Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten

Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten (1989)

14.07.2020 ∙ Wim Wenders - Werkschau ∙ Das Erste

"Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten" ist ein vielschichtiges, dokumentarisches Porträt über den Modeschöpfer Yōji Yamamoto (*1943). Dessen Kunst und Können Wenders anregte, sein eigenes Handwerk zu reflektieren. Bis zu diesem Film hatte Wenders kaum die Videotechnik genutzt. Vom Kulturjournalisten Peter W. Jansen dazu befragt, meint Wenders, es habe ihm "Spaß gemacht, weil es mir erlaubt hat, alles mehr oder weniger allein zu machen". Gegenüber den Anfängen dieser Technik sei Video mittlerweile "demokratischer geworden, es kann eigentlich jeder damit machen, was er will. (…) Ich will damit nicht sagen, dass man jetzt plötzlich keine Filme mehr machen soll, im Gegenteil. All dieses Video kommt bei mir auch vor auf Film; es wird ja sozusagen gerettet, hinübergerettet über den Film."

Bild: ARD

Video verfügbar:
bis 14.09.2020 ∙ 21:59 Uhr

Logo

Mehr aus Wim Wenders - Werkschau

Liste mit 24 Einträgen