Wim Wenders - Werkschau: Land of Plenty (2004) | Video der Sendung vom 14.07.2020 18:10 Uhr (14.7.2020)

Wim Wenders: Land of Plenty

Land of Plenty (2004)

14.07.2020 ∙ Wim Wenders - Werkschau ∙ Das Erste

Amerika nach 9/11: Der traumatisierte Vietnam-Veteran Paul (John Diehl) beschattet und beobachtet in Los Angeles alle, die er für Terroristen hält. In seinem von Paranoia bestimmten Leben taucht unvermittelt seine Nichte Lana (Michelle Williams) auf, eine christliche Missionarin. Als sie beide einen Mord beobachten, machen sie sich gemeinsam auf den Weg quer durch Amerika, um mehr über die Hintergründe der Tat herauszufinden. Halb Thriller, halb Roadmovie endet die Reise des ungleichen Paares durch ein zerrissenes, desillusioniertes Amerika voller Ängste und Armut am Ground Zero. Wim Wenders hält "Land of Plenty" für den vielleicht politischsten Film, den er je gemacht habe. Die Presse lobte "Momente, bei denen einem schier der Atem stockt." (FAZ)

Bild: ARD

Video verfügbar:
bis 14.09.2020 ∙ 21:59 Uhr

Logo

Mehr aus Wim Wenders - Werkschau

Liste mit 24 Einträgen