Morgenmagazin: Schwesig hält 50:50-Regelung für ungerecht | Video der Sendung vom 14.12.2018 04:30 Uhr (14.12.2018) mit Untertitel

Schwesig hält 50:50-Regelung für ungerecht - Standbild

Schwesig hält 50:50-Regelung für ungerecht

14.12.2018 Morgenmagazin Das Erste

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, hält den Digitalpakt für wichtig, eine 50:50-Finanzierung bei allen Bund-Länder-Projekten ab 2020 allerdings für ungerecht. Ärmere Länder, die ihren Anteil nicht aufbringen können, könnten das Bundesgeld dann womöglich gar nicht beanspruchen.

Bildquelle · ARD

Video verfügbar bis:
14.12.2019 ∙ 22:59 Uhr