Monitor: Unschuldig gesucht: Wie Despoten das Fahndungssystem von Interpol missbrauchen | Video der Sendung vom 05.02.2015 20:45 Uhr (5.2.2015)

Unschuldig gesucht: Wie Despoten das Fahndungssystem von Interpol missbrauchen - Standbild

Unschuldig gesucht: Wie Despoten das Fahndungssystem von Interpol missbrauchen

05.02.2015 Monitor Das Erste

Wer von Interpol gesucht wird, gilt als besonders kriminell. Doch immer wieder geraten Unschuldige auf die internationale Fahndungsliste. Ein Grund: Despoten nutzen das internationale Fahndungssystem aus, um mit Hilfe fingierter Vorwürfe Oppositionelle zu verfolgen. Experten kritisieren: Das Kontrollsystem von Interpol kann solchen Missbrauch nicht zuverlässig erkennen und ausschließen.

Bild: wdr