REPORT MAINZ: Versenkte Atommüllfässer - Röttgen will sich für Überwachungsprozesse einsetzen | Video der Sendung vom 13.12.2011 20:45 Uhr (13.12.2011)

Entsorgung des Atommülls im Meer

Versenkte Atommüllfässer - Röttgen will sich für Überwachungsprozesse einsetzen

13.12.2011 ∙ REPORT MAINZ ∙ Das Erste

Ähnliche Erfolge sind in dem Fall der im Atlantik versenkten Atommüllfässer zu verzeichnen. In den sechziger Jahren wurden mehr als 200.000 Fässer Atommüll vor den Küsten Europas versenkt, unter anderem auch von Deutschland. Unser Redakteur Thomas Reutter beschäftigte sich ausführlich mit dem Thema. Erst nach Ausstrahlung des Beitrags reagiert Bundesumweltminister Norbert Röttgen. Er will sich in Zukunft für einen geeigneten internationalen Überwachungsprozess einsetzen.

Bild: SWR
Logo

Mehr aus REPORT MAINZ

Liste mit 24 Einträgen