hauptsache kultur: Wie sieht Hörspiel aus - das Radio Live Theater mit "Sherlock und der Hund von Dartmoor" | Video der Sendung vom 27.02.2020 21:45 Uhr (27.2.2020)

hauptsache kultur

Wie sieht Hörspiel aus - das Radio Live Theater mit "Sherlock und der Hund von Dartmoor"

27.02.2020 ∙ hauptsache kultur ∙ hr-fernsehen

So sieht Audio aus, wenn es quietschbunt ist. Die Truppe vom hr2-Radio Live Theater bringt einen Sherlock-Holmes-Krimi auf die Bühne, als Hybrid, als Melange von Hörspiel und Theater. Was da beim Hören nur zu ahnen wäre, wird gleich ins Bild gesetzt. Da trägt der Sherlock Holmes seine karierte Deerstalker-Mütze. Da wird an der Pfeife gezogen und mit der Pistole rumgefuchtelt. Sichtbar wird der Sound, wenn der Geräuschemacher Dielen knarzen und die Pistole losgehen lässt. Die Filmmusik gibt's auf Instrumenten live eingespielt, wenn's denn ein Film wäre, aber es ist ja ein Hörspiel. Gänsehaut versprechen die Macher und geben den Zuhörerschauern eine Gruselgarantie. Die Bühne aber für "Sherlock und der Hund von Dartmoor" wird im Museum für Kommunikation in Frankfurt aufgebaut. Die Museumsleitung sieht in der Fusion aus Hörspiel und Theater eine Erweiterung der Möglichkeiten von Kommunikation. So etwas muss ins Kommunikationsmuseum.

Bild: hr

Video verfügbar:
bis 28.02.2021 ∙ 15:13 Uhr

Logo

Weil Sie »Wie sieht Hörspiel aus - das Radio Live Theater mit "Sherlock und der Hund von Dartmoor"« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus hauptsache kultur

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline