Aktuelle Stunde: Gesichtserkennung: Polnische Firma "Pimeyes" untergräbt Netz-Anonymität | Video der Sendung vom 17.07.2020 16:45 Uhr (17.7.2020)

Eine Frau mit Smartphone und biometrisch erfasstem Gesicht.

Gesichtserkennung: Polnische Firma "Pimeyes" untergräbt Netz-Anonymität

17.07.2020 ∙ Aktuelle Stunde ∙ WDR Fernsehen

Die polnische Firma "Pimeyes" durchsucht das Netz nach Porträtaufnahmen und bietet eine Gesichtserkennung. Daten-Missbrauch ist hierbei nicht ausgeschlossen. Man schießt ein Foto mit der Webkamera und sieht, auf welchen Seiten es weitere Aufnahmen gibt. Doch auch, wenn man ein fremdes Bild vor die Kamera hält, werden Ergebnisse angezeigt. Ein wahrer Traum für Stalker. Digital-Experte Jörg Schieb und die Enthüllungsplattform "Netzpolitik.org" meinen: Das ist der komplette Verlust der Anonymität. Warum das europäische Unternehmen derart gegen die europäische Datenschutz-Grundverordnung verstößt, wollte "Pimeyes" nicht beantworten.

Bild: WDR/Schieb

Video verfügbar:
bis 17.07.2021 ∙ 16:45 Uhr

Logo

Weil Sie »Gesichtserkennung: Polnische Firma "Pimeyes" untergräbt Netz-Anonymität« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Aktuelle Stunde

Liste mit 24 Einträgen