ARD Mediathek Logo

Kulturjournal: "Museumsdetektive": Der große Kunstraub der Stasi | Video der Sendung vom 02.11.2020 21:45 Uhr (2.11.2020) mit Untertitel

Listen der Stasi über die "Aktion Licht" von 1962

"Museumsdetektive": Der große Kunstraub der Stasi

02.11.2020 ∙ Kulturjournal ∙ NDR Fernsehen

Die "Aktion Licht" ist eine der geheimnisvollsten Stasi-Operationen. 1962 verschaffte sich die Stasi Zugang zu Banken der DDR und beschlagnahmte Hunderte Kunstgegenstände. Weil die Operation auch nach DDR-Gesetzen illegal war, vertuschte die Stasi die Aktion und führte keine Liste darüber, welches Kunstobjekt woher stammte. Eines der Bilder ist das Gemälde "Herzog Karl Ludwig Friedrich von Mecklenburg-Strelitz". Ein gleichnamiges Bild befindet sich heute im Schweriner Museums. Das Museum hat es in der Lost-Art-Datenbank als mutmaßliches Raubgut verzeichnet. Stammt es aus dem Raubzug der Stasi?

Bild: NDR

Video verfügbar:
bis 02.11.2021 ∙ 21:45 Uhr

Logo

Weil Sie »"Museumsdetektive": Der große Kunstraub der Stasi« gesehen haben

Liste mit 16 Einträgen

Mehr aus Kulturjournal

Liste mit 24 Einträgen

Sie sind offline