dokumentationen: Was wäre, wenn... der Islam Europa erobert hätte? | Video der Sendung vom 13.07.2020 06:00 Uhr (13.7.2020)

Zeichnung von Frachtschiffen auf dem Rhein, im Hintergrund sind statt dem Kölner Dom Moscheen zu sehen

Was wäre, wenn... der Islam Europa erobert hätte?

13.07.2020 ∙ dokumentationen ∙ phoenix

Was wäre geschehen, wenn im Mittelalter der Islam und nicht das Christentum zur dominierenden Religion Europas geworden wäre? Ein Team aus Historikern und Islamwissenschaftlern entwickelt plausible Szenarien zu möglichen Wendepunkten, an denen die Entwicklung des Westens, so wie wir ihn heute kennen, ganz anders hätte verlaufen können. Als eine historische Weichenstellung in Richtung christliches Abendland gilt der Sieg des fränkischen Adeligen Karl Martell gegen das große Heer muslimischer Araber und Berber in der Schlacht nahe des französischen Tours im Jahr 732. In seinem Film lässt Martin Carazo Mendez diese historische Szene rückwärts laufen. Was wäre geschehen, wenn stattdessen der muslimische Heerführer Ab dar-Rahman siegreich gewesen und die islamische Eroberung auch Nord- und Mitteleuropas gelungen wäre?

Bild: WDR

Video verfügbar:
bis 13.07.2025 ∙ 06:00 Uhr

Logo