Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Quelle: picture-alliance / RIA Nowosti

CD-Tipp

Nikolai Mjaskowskij: Cellosonaten

11.06.2018 | 5 Min. | Quelle: BR

Nikolai Mjaskowskij galt zu Lebzeiten als einer der großen russischen Komponisten. Doch dann geriet er beinahe in Vergessenheit - sehr zu Unrecht. Auf dieser neuen CD kann man seine beiden Cellosonaten entdecken, die denen von Rachmaninow, Prokofjew und Schostakowitsch ebenbürtig sind, und dies in "mustergültigen Aufnahmen", findet Dirk Kruse.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: